ASpekt 2021

17. bis 19. September 2021, Lübeck

 

Aufgrund der unsicheren Situation rund um SARS-CoV-2 hat das Organisationsteam beschlossen, die Konferenz in den September zu verlegen. Es wird neben dem Präsenzmeeting eine digitale Zugangsmöglichkeit auch für Referenten geben.

 

Vorläufiger Zeitplan:
15. März 2021: Konferenzaufruf
1. August 2021: Anmeldeschluß Präsenzmeeting
1. August 2021: Anmeldeschluß (virtueller) Vortrag, (virtuelles) Poster, Gerätedemonstration
15. August 2021: Vorläufiges Tagungsprogramm
17.-19. September 2021: ASpekt 21

Tagungsort

 

 

Die Konferenz findet im Johanneum Gymnasium in der Lübecker Innenstadt statt.

 

Lübeck hat viele Namen: „Königin der Hanse“ oder „Stadt der Wissenschaft“ oder ganz banal „Marzipanstadt“. Die Geschichte der Stadt lässt sich bis ins Jahr 700 zurückverfolgen und allerorts erleben – in den alten Gassen oder den Gängen, unseren verborgenen Welten hinter den mittelalterlichen Fassaden. Mit unserer kleinen Großstadt wurde 1987 erstmals in Nordeuropa eine ganze Altstadt UNESCO Weltkulturerbe.


Der astronomisch nicht interessierte "Anhang" wird also begeistert sein, nach Lübeck zu kommen.

Workshop Spezial: "Spektroskopischer Beweis: Der Mond ist aus Marzipan!"

 

Registrierung: *folgt demnächst*

 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an den Veranstalter unter (aspekt (at) sternwarte-luebeck.de).

 

Angemeldete Studierende und Schüler können eine finanzielle Unterstützung bei der Fachgruppe Spektroskopie (fg-spektroskopie (at) vds-astro.de) für die Tagung beantragen.

 

Teilnehmer

 

 

 

Frühere Konferenzen